leben mit hallo zum nebenan

Die gestalterische Kraft des Projekts Neumatte resultiert aus der raffinierten Anordnung der 13 Baukörper, der besonderen Materialisierung und Farbgebung, den klug konzipierten Grundrissen und den mannigfaltigen Verbindungswegen, die zwischen den insgesamt 146 Wohnungen verlaufen. Eine Besonderheit ist das Gemeinschaftshaus, welches die Bewohner für Aktivitäten und Feste nutzen können. Die mit Balkonen und Wintergärten ausgestatteten Wohnungen strahlen auch im Innern zugleich Modernität und Behaglichkeit aus.

Meilensteine

  • 3. Quartal 2021

    Auflage Gestaltungsplan
     
    20. Augustöffentliche Auflage 25. AugustInfoveranstaltung, 19:00 Uhr, Mona Lisa Saal
  • 2./3. Quartal 2022

    Bewilligungsverfahren
  • 2. Quartal 2024

    Baubeginn
  • 2. Quartal 2026

    Baufertigstellung
  • Wohnen Plus

    Wohnen Plus

    Gemeinsam nutzbare Innen- und Aussenräume (wie Gästezimmer, Hobbyräume und Werkstätten), Grillstellen, fix installierte Bank- und Tischgarnituren sollen ein nachbarschaftliches Miteinander ermöglichen. Mit einem per App gesteuerten Service können Pakete direkt ausgeliefert, sicher in der Paketbox deponiert und bei passender Gelegenheit vom Adressaten in Empfang genommen werden.

  • Nachhaltigkeit

    Nachhaltigkeit

    Das Zertifikat SNBS (Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz) ist Bestandteil des Projekts Neumatte. Es stellt sicher, dass die Bedürfnisse von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt gleichermassen in Planung, Bau und Betrieb einfliessen. Fernwärme und Photovoltaik sind weitere Aspekte, die aus der Neumatte ein Vorzeigeobjekt machen, das alle Voraussetzungen erfüllt, um dereinst weit über die Region Suhr hinauszustrahlen.

  • Gemeinschaft

    Gemeinschaft

    Planung, Errichtung und Nutzung der Neumatte stehen ganz im Zeichen von zukunfstorientiertem Zusammenleben und erfüllen die Voraussetzungen für generationenübergreifendes und hindernisfreies Wohnen.